Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Jahresprogramm 2019
Kursplan_2019_V2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.7 KB

In den überbetrieblichen Kursen wird – ergänzend zur Bildung in Betrieb und Berufsfachschule – der Erwerb grundlegender praktischer Fertigkeiten vermittelt.

Der Besuch der überbetrieblichen Kurse ist für die Lernenden obligatorisch. Die kantonale Behörde kann auf Gesuch hin die lernende Person oder den Lehrbetrieb von der Kurspflicht befreien, wenn die entsprechenden Bildungsinhalte in einem betrieblichen Bildungszentrum oder in einer externen Lehrwerkstätte vermittelt werden.

Der lernenden Person dürfen durch den Besuch des überbetrieblichen Kurses keine zusätzlichen Kosten erwachsen. Kursgelder und allfällige Nebenkosten dürfen nicht auf die lernende Person oder deren gesetzliche Vertretung abgewälzt werden.

 

Adresse: Herr
Thomas Meier

Tel. 071 / 333 12 82 (ÜK-Zentrum)

 

Kursort

Reglement über die Einführungskurse
ÜK-Reglement.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.7 KB